Blutdruckmanschette

Aktualisiert am: 20. Mai 2018
Manschette
Hier finden Sie alle Infos zur Blutdruckmanschette und die besten Geräte
Eine Blutdruckmanschette ist ein Teil eines Blutdruckmessgerätes und wird zwingend zur Messung des Blutdruckes eines Menschen benötigt. Dabei wird die Manschette um den Oberarm oder wahlweise um das Handgelenk gelegt und manuell oder automatisch mit Luft gefüllt. Die Blutdruckmanschette soll dabei die arterielle Blutzufuhr, sodass die so genannten Korotkoff Geräusche abgehört werden können.
 
Testsieger
Braun ExactFit 3

Braun ExactFit 3

Preis-Leistungs-Sieger
THZY Blutdruckmessgerät mit Manschette

THZY Blutdruckmessgerät mit Manschette

Beurer BM 57 Bluetooth

Beurer BM 57 Bluetooth

Bewertung 1,4 1,6 1,8
Bewertung bei Amazon
Braun ExactFit 3
THZY Blutdruckmessgerät mit Manschette
Beurer BM 57 Bluetooth
Produktdetails ansehen Details Details Details
Bewertungen lesen Bewertungen Bewertungen Bewertungen
Benutzung am Oberarm Oberarm Oberarm
Messgenauigkeit professionelle Genauigkeit geprüfte Messgenauigkeit präzise und genau
Bedienbarkeit Einfach und schnell Einfach und schnell Einfach und schnell
Speicher 2x 40 Speicher 2x 90 Gruppenspeicher 2x 60 Speicher
Funktionen leicht ablesbare LCD Anzeige, vollautomatisch, große Bedienelemente Aufzeichnung Herzfrequenz, Einstell- und Sofortüberwachungssystem kostenlose Beurer HealthManager App, Bluetooth Funktion, weiß beleuchtetes XL Display
Vor- und Nachteile 2 Manschettengrößen, klinisch präzise Messung FDA zugelassener Blutdruckmonitor, passt für Standard- und große Arme, präzise, schnell, vertikale Platzierung, tragbar, für den Heimgebrauch geeignet, misst Puls Universal Manschette für große Oberarme
inkl. Pulsmessung
Mittelwertberechnung Ja aus den letzten 90 Werten
Arrhythmie Erkennung
Lieferung und Zubehör 2 Oberarmmanschetten, Produkt, 2x2 Batterien AAA, Bedienungsanleitung, Reisetasche Manschette, Adapter und Ladegerät, Aufstellhilfe inkl. Reisetasche, Batterien und Anleitung
Preis 45,90 Eur 32,99 Eur 52,39 Eur
Preisvergleich Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon

Blutdruckmanschette Größe - welche Größe ist die Richtige?

Die Standard Oberarmmanschette ist 12-13 Zentimeter breit. Der Oberarmumfang beträgt hierfür zwischen 22 und 32 Zentimeter. Hier kann man einfach mittels Maßband den eigenen Umfang seines Oberarmes bestimmen und entsprechend die richtige Blutdruckmanschette Größe finden. Bei Kindermanschetten handelt es sich meist um Größen von 5 - 8 Zentimetern. Ser muskulöse oder adipöse Menschen können XL-Manschetten gekauft werden, welche die Maße 15-18 Zentimeter besitzen. Viele Blutdruckmessgeräte mit Standardgrößen lassen sich mit XL Manschetten erweitern.

Die Arten der Blutdruckmanschetten - welche gibt es für Patienten zu kaufen?

Zunächst seien die manuellen Blutdruckmanschetten zu nennen, welche um den Arm gewickelt werden. Diese werden mittels einer Pumpe aufgepumpt und mit Hilfe eines Stethoskop kann der Arzt den Blutdruck abhören. Im Gegenzug dafür stehen die automatischen Blutdruckmanschetten, wie sie häufig für den Heimgebrauch verwendet werden. Diese sind batteriebetrieben und pumpen oder entleeren sich auf Knopfdruck automatisch. Die Klänge des Blutdrucks werden über ein Mikrofon abgehört, welches schließlich seine Werte auf einer Digitalanzeige übermittelt. Aus diesem Grund beschreibt man die Art der Manschetten auch als Mikrofonmanschette.

Die Handgelenk Blutdruckmanschetten funktionieren genauso automatisch, in der Regel sind sie auch nicht so genau. Auch gibt es die Finger Blutdruckmanschetten, welche allerdings am wenigsten verwendet wird. Zu guter Letzt seien noch die Kindermanschetten zu nennen, welche sich lediglich in ihrer Größe von den normalen Manschetten unterscheiden.

Die Schalenmanschette

Schalenmanschetten sind in der Regel vorgeformt und für all diejenigen geeignet, die sich beim Anlegen der Blutdruckmanschette schwer tun. Die Schalenmanschetten findet man meist bei Handgelenksmessgeräten, meist als doppelt vorgeformte Manschetten. Somit ist das Anlegen ziemlich unkompliziert und einfach.

Die Bügelmanschette

Die Bügelmanschette passt sich der Anatomie des Oberarmes an und übt keinen unnötigen Druck auf den Arm aus. Somit ist das Messen mit den Bügelmanschetten sehr angenehm, wovon vor allem ältere Menschen profitieren.

Die Mikrofonmanschette

Mikrofonmanschetten erzielen die höchste Messgenauigkeit, da sie ähnlich wie mit dem Stethoskop arbeiten und den Blutdruck “hören”.

Schritt für Schritt - so wird die Blutdruckmanschette richtig angelegt

Moderne Blutdruckmessgeräte, welche es online auf Amazon zu kaufen gibt, sind mit einer automatischen Kontrollanzeige ausgestattet. Sie hilft den Kunden dabei, die Manschette am richtigen Ort anzulegen. Einige Geräte und Manschetten kennen diese Funktion aber noch nicht, sodass man für eine korrekte Messung wissen sollte, wohin die Manschette gehört.

  1. Zunächst sollte der Oberarm frei gemacht werden, sodass keine Kleidung mehr den Arm bedeckt.
  2. Beim Anlegen ist es wichtig, dass die Manschette nicht zu fest und nicht zu locker angelegt wird. Dies könnte die Messergebnisse verfälschen.
  3. Die Manschette wird auf Herzhöhe angelegt. Im Anschluss schiebt man die Manschette über den Oberarm, bis die Unterkante der Manschette etwa drei Zentimeter über der Armbeuge liegt.
  4. Die Blutdruckmanschette sollte fest auf der Haut anliegen und einen leichten Druck ausüben.
  5. Arm leicht anwinkeln, um die Oberarmmuskulatur anspannen zu können.
  6. Nicht über einer Wunde anlegen.

Um den Blutdruck nun richtig zu messen, sollte man seit mindestens 10 Minuten zur Ruhe gekommen sein und entspannt Platz genommen haben. Nur so wird verhindert, dass die Geräte falsche Angaben wiedergeben.